URL einfach erklärt

Veröffentlicht
Geschätzte Lesezeit
2 Minuten, 0 Sekunden

Warum kommst du ohne URL nicht weit?

URL ist die Abkürzung für Uniform Ressource Locator.

Dies sagt dir jetzt vielleicht nicht viel, sie ist aber essentiell für die Nutzung des World Wide Web. Die URL ist nichts anderes als die Webadresse. Mit ihr kannst du ganz einfach im Browser die gesuchte Webseite aufrufen.

Wenn du im Netz unterwegs bist, nutzt du sie mehrmals täglich ohne dir viele Gedanken darüber zu machen. In welchen Fällen du dich jedoch mit der URL beschäftigten solltest und worauf zu achten ist, verraten dir wir hier.

URL oder Domain?

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden diese beiden Begriff oftmals durcheinander gebracht. Dies ist meistens auch kein Problem, außer du sprichst mit deinem Hoster oder Programmierer ...
Um den Unterschied zu verstehen, erklären wir dir am Einfachsten die Bestandteile der URL an einem Beispiel. Danach ist es dir hoffentlich klarer.

https://www.am-teich.com/referenzen

https:// - das verwendete Protokoll (Hypertext Transfer Protocol)
www.am-teich.com - Hostname
www. - Subdomain
am-teich.com - Domainname
.com - Top-Level-Domain (Endung der Webadresse)
/referenzen - Pfad zu einer Datei

Du siehst also der Domainname ist ein Teil der URL.

URL Suchmaschinenoptimierung

Wie bereits in unserem Blog-Beitrag "Kann dein Link schon sprechen?" erwähnt, bietet dir die URL eine gute Möglichkeit schlagkräftige Keywords zu positionieren. Bei der Suche nach passenden Ergebnissen greift Google auf unzählige URLs zu und prüft auf Basis der Schlüsselwörter, ob auf diesen Seiten relevante Themen behandelt werden.

URL Länge

"In der Kürze liegt die Würze"
Eine kurze URL ist einfach zu merken und ab einer gewissen Länge wird die Webadresse in der Google-Suche nicht mehr vollständig angezeigt. Die drei Punkte (...), welche die abgeschnittene URL verdeutlichen, beeinträchtigen das Erscheinungsbild des Suchergebnisses und können zu Einbusen bei der Klickrate führen.

URL-Shortener

In machen Fälle macht es auch Sinn einen URL-Shortener einzusetzen. Vor allem im Social Media Bereich, wo du immer wieder mit einer limitierten Zeichenanzahl zu kämpfen hast, ist eine verkürzte URL eine tolle Möglichkeit Zeichen zu sparen. Außerdem hat laut Google eine Short-URL keinen negativen Einfluss auf den Pagerank.

Beliebte Anbieter sind Bitly, Ow.ly, Cutt.ly

profile-100x100.png
Julia Hieger
Online-Marketing & Social Media // Julia ist deine Ansprechpartnerin für die Gestaltung deines Auftritts in den sozialen Medien. Sie unterstützt dich bei der Vergrößerung deines Netzwerkes und der Betreuung deiner Community.

Bleibe auf dem Laufenden mit unserem Newsletter:

Mit Übermittlung (Klick auf den Button) stimme ich der elektronischen Verarbeitung und Speicherung meiner angegebenen Daten zum Zweck des Newsletterversands zu. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig! Ausführliche Informationen zum Datenschutz erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzeinstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und bestimmte Funktionen bereitzustellen. Hier können außerdem bestimmte externe Dienste aktiviert oder deaktiviert werden.
Notwendig
kirby_session

Dieses Cookie wird zur Anmeldung im Redaktionssystem dieser Website benötigt. Wenn sich jemand anmeldet, wird hier die Zuordnung zum Benutzer gespeichert.

privacysettings

Dieses Cookie speichert die vom Besucher gewählten Datenschutzeinstellungen.

Statistiken
Google Analytics (ga)

Google Analytics erfasst Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.